Trinkwasserversorgung

Über unser Wasser

Der ZWAR ist in der glücklichen Lage ausschließlich eigenes Grundwasser zu Trinkwasser aufbereiten zu können. Sowohl qualitativ als auch quantitativ bietet unser Grundwasser gute Voraussetzungen. Es braucht weder Wasser vom Festland zugeführt noch Oberflächenwasser genutzt oder Seewasser entsalzt werden, um den Bedarf zu decken.

Die hohe Ausgangsqualität ermöglicht es uns, keinerlei technisch komplizierte oder gar chemische Aufbereitung zu betreiben. Das Wasser wird mittels Oxydation und konventioneller Kiesfiltration von Eisen- und Manganbestandteilen befreit und an das Netz abgegeben.



Havariedienst

0800 / 99 27 112

24. Std. Bereitschaft

Saisonale Bedarfsschwankungen

Die Wasservorräte fallen nicht immer dort an wo sie gebraucht werden. Die Städte und Ostseebäder benötigen am meisten Wasser. Und diesen Bedarf haben sie hauptsächlich im Sommer. Technisch bedeutet dies, dass die Kapazitäten und Anlagendimensionierung auf den saisonalen Bedarf auszurichten sind.

Im Winter geht die Abnahme drastisch zurück, zumal die Einwohnerzahl Rügens leider immer noch rückläufig ist. Dann sind die Förder- und Aufbereitungsanlagen nicht ausgelastet und im Verteilnetz ist einer möglichen Verkeimung durch stagnierendes Wasser zu entgegnen. Diese Situation erfordert vom ZWAR ein optimales Betreiben der Anlagen.



Versorgungssicherheit durch Verbundversorgung

Heute betreibt der Zweckverband 25 Wasserwerke. Zur Versorgungssicherheit sind teilweise Verbunde zwischen mehreren Wasserwerken geschaffen worden. So kann möglichen Ausfällen oder Havarien effektiv begegnet werden.

Bei der Verbundversorgung kann es zur Vermischung von Wasser aus unterschiedlichen Wasserwerken kommen.

Hinweis zur Einstellung der Wasserhärte an den Haushaltsgeräten:

Zur Einstellung von Wasch- und/oder Geschirrspülmaschinen, ist es ratsam, vom härteren Wert auszugehen.


Damit Sie rund um die Uhr dieses ausgezeichnete Wasser nutzen können, liegt uns die ständige Überprüfung, Wartung und Sanierung des Wassernetzes und unserer Anlagen sehr am Herzen.
Wir bieten unseren Kunden Zuverlässigkeit und Versorgungssicherheit und das zu einem fairen Preis.


Gut zu wissen

Unser Grundwasser auf den Inseln Rügen, Hiddensee und Ummanz wird auf seinem Weg von der Oberfläche in die Tiefe durch den Erdboden gefiltert und durch massive Mergel- und Tonschichten gut geschützt. Das garantiert die gleichbleibend hervorragende Qualität der Grundwasservorräte. Noch heute bilden sich qualitativ hochwertige Grundwasservorräte neu, die nach wie vor die entnommene Wassermenge bei weitem übersteigen.

Aus Tiefen von 30 bis 150 Metern fördern dann Brunnen des ZWAR das hochwertige Rohwasser, das in die Wasserwerke zur Veredelung fließt. Dort werden keine Stoffe zugesetzt, das Wasser wird nicht chloriert. In der Aufbereitung in den Wasserwerken wird lediglich überschüssiges Eisen und Mangan ausgefiltert, da es den Geschmack beeinträchtigen könnte.

Das naturbelassene, frische und reine Trinkwasser gelangt in hygienisch einwandfreier Qualität über das Versorgungsnetz in die Haushalte. Regelmäßige Qualitätskontrollen und jährliche Beprobungen durch unabhängige Laborinstitute bestätigen dies.



Direktkontakt

Für weitere Fragen zu unserem Trinkwasser erreichen Sie uns über diesen Schnellkontakt. Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.